revo entlacken

Alles über Karosserien/Heckflügel für den Revo.

Moderator: Webghost

revo entlacken

Beitragvon Guti am Mo 19. Apr 2010, 15:09

hi Leute

hab mal eine Frage wie bekomm ich eine gewöhnliche Spraydosenfarbe wieder von der Lexankarosse ohne sie zu beschädigen?
hab sie außen lackiert (war natürlich unklug) und möchte sie nun wieder entfernen ohne die Originalfarbe zu beschädigen.
wenn das nicht möglich ist würde ich es auch in kauf nehmen beide Farben zu entfernen
Guti
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Huschdeguzl am Mo 19. Apr 2010, 16:16

Ich hab das mal mit einer alten Dose Grafitti-Entferner gemacht die ich im Keller gefunden hatte. Ist dann so ähnlich wie abbeitzen von Möbeln. Allerdings reagiert das Lexan sehr empfindlich auf solche Chemiekalien. Hatte ein paar blinde und poröse Stellen hinterher.

Alternativ empfehle ich schleifen mit feinem Schleifpapier. Da du allerdings von außen lackiert hast wird hier wohl aich das lexan milchig bzw. blind.

Ich würde mir an deiner Stelle eine neue Karo kaufen und die dann richtig lackieren und die kosten als Lehrgeld abtun. Deine jetzige Karo kannst du dann beim Bashen verheitzen.
Huschdeguzl
 


Re: revo entlacken

Beitragvon barny578 am Mo 19. Apr 2010, 16:38

Stop.
Bremsflüssigkeit.
Am besten nen Eimer alte Bremsflüssigkeit ausm Autohaus ausleihen und die Karo zwei Tage darin baden.Dann mit nem Schwamm die Farbe abwaschen,entfetten,feddich.
Aber dann ist alles ab!!!!
Alles andere macht die Karo matt.
barny578
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Expressbutcher am Mo 19. Apr 2010, 16:57

Ich hatte das mal bei ner RTR Karo, da ist mir von innen Sprit rein gelaufen. Da hat sich die Farbe auch gelöst. Wahrscheinlich lags an der Billigfarbe in der Karo. War ein Kyosho Mini Inferno.
Expressbutcher
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Guti am Mo 19. Apr 2010, 19:33

ok danke für den Tipp werds dann mal mit der Bremsflüssigkeit ausprobieren denke ich
Guti
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Guti am Mo 19. Apr 2010, 19:37

ist ja eine art Hydraulikflüssigkeit würde dann kein Hydrauliköl vom z. B. Traktor funktionieren oder ist das zu dickflüssig?
Guti
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Zündplättchen am Mo 19. Apr 2010, 20:51

geht gar nicht - Alternativ geht ev Natronlauge oder Abbeizer vom Malerfachhandel
Zündplättchen
 


Re: revo entlacken

Beitragvon barny578 am Di 20. Apr 2010, 12:59

Nee,Öl kannste knicken.
barny578
 


Re: revo entlacken

Beitragvon j.c.thomsen am Di 20. Apr 2010, 17:26

Mit Hydrauliköl könnte es klappen... Gebe aber keine Garantie drauf...
Ist ja auch leicht ätzend...
j.c.thomsen
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Bruno Benzini am Mi 21. Apr 2010, 02:31

Gibt doch auch "Paintkiller" Von Carson?
Das Zeug funktioniert wunderbar, ist aber nicht gerade billig...
Bruno Benzini
 


Re: revo entlacken

Beitragvon Guti am Fr 23. Apr 2010, 20:30

funzt der nur bei Lexanlack oder auch bei einer Spraydose?
Guti
 



Zurück zu Karosserien/Heckflügel

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron