Erste Eindrücke nach 9Litern

Alles was speziell mit dem Platinum u. Platinum-Teilen zu tun hat

Moderator: Webghost

Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Wasi am Di 29. Jul 2008, 06:50

Ich bin nun 2 BTC-Läufe gefahren und war ansonsten noch 3 mal auf einer Strecke mitm Platinum!
Hab nun fast 9 Liter durch und wollte euch mal meine Erfahrungen posten!

Das Auto fährt sich wunderbar... hab noch einiges am Setup eingestellt bzw verstellt *g*

So wie das Auto aus der Box kommt ist es auch schon gut fahrbar und die Einstellung ist n gutes Mittelmaß um auf jeder Strecke Spass zu haben! Die Dämpfer sind ein Traum! Ich hatte im vorigen Racer MIP Dämpfer drin, aber die Platinum Dämpfer arbeiten einfach sauber und angenehm!

Was mir etwas Sorgen bereitet sind die Querlenker! 5 hab ich schon geschrottet! Habe allein beim ersten Rennen 2 getauscht! Das kenne ich so nicht beim Revo! Einer ist gebrochen nach einer unsanften Landung und die anderen sind alle an den Gewinden für die Pivotballs eingerissen!!! Hab jetzt normale Querlenker ohne die Spurerweiterung verbaut! Die haben gestern (2,5Liter) problemlos gehalten! Entweder hat Traxxas das Material geändert, oder die Querlenker vom Platinum sind nicht so stabil durch die 19mm Spurerweiterung!

Wie gesagt hab ich nun originale drin und kann auf die Spurerweiterung gut verzichten! Das 3.3er Chassis ist lang genug um den Revo in der Spur zu halten!

Ansonsten bin ich wie gesagt mehr als zufrieden!

Werde nun evtl noch einen BB-Kit verbauen und nen RB S3 in den Platinum pflanzen! Der TRX ist zwar vollkommen ausreichend, aber ist einfach von der Zuverlässigkeit bei hohen Aussentemperaturen nicht überzeugend!

MOTOR-EDIT: Planänderung, es wird nun ein .21er OS verbaut!!!

Ich berichte weiter.......
Wasi
 


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Webghost am Di 29. Jul 2008, 09:22

Hi

Wasi, so wie sich das liest sind die defekten Querlis wohl nur an der Hinterachse zu verzeichnen...richtig ?

Wenn dem so ist, wäre die Fast Track Hinterachse von RPM ja ne gute Alternative ... oder ?

Ansonsten schreib schön weiter !
Ich bin immer noch nicht dazu gekommen den Platinum durch Motorkraft zu bewegen :(
Aber tragen und angucken lässt er sich sehr gut ... ist auch nix kaputt bis jetzt :lol:
Der Webghost
MCBo ... wir stillen deinen Tuning-Hunger !!
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...
! Nolite te bastardes carborundorum !
Benutzeravatar
Webghost
"Chef"
 
Beiträge: 3434
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:52
Wohnort: North-Vest-Ruhr-Area


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Wasi am Di 29. Jul 2008, 13:52

Stimmt! Bis auf den einen Querlenker der gebrochen ist, waren alle hintere, die defekt sind!

Die Fast Track Hinterachse hab ich mir auch schon kurz überlegt! Gefällt mir!!!


Nach der Reinigung/Wartung:

Hab den Platinum heute komplett gewartet!
Bis auf ein paar leicht ausgenudelte Rod-Ends, musste ich nichts tauschen! Sämtliche Lager sind noch Tip-Top, die Diffs sehen aus wie neu und alles ist noch recht spielfrei!
Was mir besonders gefallen hat war das Dämpferöl! Ich bin bisher nur original Dämpfer und die MIP Dämpfer gefahren. Bei beiden Systemen war das Dämpferöl nach einiger Zeit gräulich... Abrieb vom Alu halt! Bei den Platinum Dämpfern war das Öl so sauber wie am ersten Tag! Klasse!!! Da werd ich so schnell nicht mehr aufmachen müssen!

Muss es nochmal sagen! Spitze das Auto ;-) - - - Revo halt!!!!!
Wasi
 


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Wasi am Sa 6. Sep 2008, 17:15

Nach der heutigen Komplettwartung musste ich nun doch 5 Lager tauschen! :oops:


Ansonsten hat der Platinum nur die üblichen Verschleisserscheinungen die mit der Zeit so kommen:
-Leichtes Spiel in den Gelenken der Antriebswellen,
-das ein oder andere Gewinde greift nicht mehr perfekt,
-wieder 2 Rodends getauscht...

Leider schleicht sich so langsam ein axiales Spiel an den Platinum-Mitnehmer ein! Ist noch absolut im Rahmen, aber werd das weiterhin beobachten! Wär schade wenns mehr wird!

ansonsten fiel mir nichts auf!
Wasi
 


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Bono am So 3. Mai 2009, 08:30

Das mit den Querlenkern kann ich im Grunde nicht so bestätigen.

Die halten bei mir schon ewig. Hab nun auch schon über 10 L durch.

Das mit den Querlenkern kenn ich nur vom E-Revo meines Sohnes. Und da kann ich die Vermutung nur bestätigen, das es unterschiedliches Material geben muss.

Der original verbaute linke war zuerst kaputt. In der BRD nen neuen geholt, der allerdings nach ein paar Tagen wieder den Geist aufgab.

Wieder nen neuen beim Händler geholt. Hielt wieder nur ein paar Tage.

Aus den USA welche geholt und seitdem Ruhe. :hää:

Die Fahrweise hat sich bei meinem Sohn nicht geändert. Könnte also gut sein, das die da mal Ausschuß hatten.

Zum TRX 3.3 noch eine Anmerkung. Er könnt nen Tick stärker sein, da geb ich jedem Recht.

Allerdings hatte ich noch nie ein Temperaturproblem. Stellt den Motor scharf ein und dreht dann ne 1/8 Umdrehung wieder fetter. Und das Ding läuft und läuft und läuft. Hab damit 45 Min. Rennen bestritten und kam nie über 130°.

Es gibt jedoch ein Problem mit dem Motor, das ich so von meinen anderen Fahrzeugen her nicht kenne. Liegt der Plati auf dem Dach, dann wirds ihm wirklich schnell zu warm. Da komm ich auch schnell auf 150° bis 160°.

Vielleicht sollte man mehr Öffnungen in die Karo schneiden.
Bono
 


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon martin am So 20. Dez 2009, 21:42

hat jemand ein gps und kann mal messen wie schnell sein revo platinium geht

lg
martin
 


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Men_TOS am Mo 21. Dez 2009, 11:17

...schau mal im Bereich "Antrieb"
dort gibt es eine schöne Exceltabelle mit den Übersetzungen, Reifengrößen und den theoretischen Geschwindigkeiten.
Wenn man da 5-10km/h abzieht sollte man den praktischen Wert sehr nahe kommen :top:
Men_TOS
 


Re: Erste Eindrücke nach 9Litern

Beitragvon Kombucha1001 am Di 10. Mai 2011, 19:30

HI
Also möchte ich meine ersten Eindrücke auch mal posten.
Ja,der Wagen läuft sehr gut und kann auch mehrere Minuten im Standgas laufen
ohne auszugehen.
Die Stabis verbessern die Haltung in den Kurven sehr gut
Ich fahre Sprit mit 16% nitro und er wheelt schon fast :yes:
Letztens bin ich ein kleines Rennen gegen einen Reely Air Attack gefahren
alles keine starken Gegner,besonders wenn er in den 2ten Gang schaltet :irre:
Ich habe das Auto gebraucht gekauft und bin schon 8 Liter gefahren
wirklich top :top:
Aber zum BAshen nehme ich dann doch den 3.3 :grin:

Meine Erfahrungen
Kombucha1001
 



Zurück zu DER Racer ...

Wer ist online?

Mitglieder: Majestic-12 [Bot]